Tag 19: Touristen und Höhlenmenschen

Heute sind wir zu echten Touristen mutiert. Es war uns wieder nach Berge und als Ziel pickten wir uns die Coves Sant Josep heraus. Eine besondere Höhle, denn sie wird nicht zu Fuß erkundet, sondern per Boot. 45 min dauert die Fahrt auf dem unterirdischen Fluss. Ein empfehlenswertes Erlebnis.

Nach wie vor bin ich sehr froh, dass unser Peter so kurz und wendig ist. Bisher passten wir durch jede Gasse und sind auch in Spanien mautfrei.

Neulich stand auf einem Stellplatz ein Luxus Wohnmobil der Marke Concorde mit Anhänger. Mateo fand das natürlich richtig cool. Verreisen mit Waschmaschine, Backofen, Geschirrspüler und natürlich Pkw. Ich überlegte nur, wieviel ich darin putzen muss, das hatte mind. 20 qm und wie ich damit die einsamen Stellen erreicht hätte. Nö, ich würde nicht tauschen. Ich liebe den Peter.

Als  das Selbstnivellierprogramm lief und das Wohnmobil plötzlich auf Stützen stand und die Räder in der Luft hingen, fragte ich mich, ob die Räder wohl morgen noch vorhanden sein werden…..Exakt in dem Moment parkte ein Wohnmobil aus Polen zwischen Peter und dem Luxus Liner. Was war wohl mein erster Blick am Morgen? Jaja, politisch nicht korrekt und immer diese Vorurteile…Zur Strafe esse ich jetzt Sauerkraut mit Weißwurst…;-)